Clara Lorch

geb. Meyer, geboren am 05.01.1882

Portrait von Clara Lorch

Portrait von Clara Lorch

Clara Lorch war die Erbin des Kaufhauses Meyer, Lange Straße 6. Sie heiratete 1911 den Kaufmann Albert Lorch (geboren am 11.02.1882 in Harsewinkel als Sohn des Handelsmannes Israel Lorch und der Sara Sophie). Ihre drei Kinder sind Lotte, Werner und Helmut Lorch. Das Geschäft von Clara und Albert Lorch war ab April 1933 auch massiv betroffen vom Boykott jüdischer Geschäfte. Albert Lorch starb am 08.10.1934 im St. Josefs-Krankenhaus in Bad Lippspringe an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Clara Lorch wurde im Juli 1942 im Alter von 60 Jahren zusammen mit ihrer Schwester Meta Meyer nach Auschwitz verschleppt und dort in die Gaskammer geschickt.

Zur Erinnerung ist in Bad Lippspringe ein Straßenname nach ihr benannt worden, der Clara-Lorch-Weg.